Mexiko: Chiapas-Bischof für indigene Diakone


Der Bischof von San Cristobal de las Casas, Felipe Arizmendi

Esquivel, will Papst Benedikt XVI. um die Wiedereinführung der

Diakonenweihe für Indigene bitten. Das teilte Arizmendi vor seinem

Abflug nach Rom mit, wo er zu Wochenbeginn mit dem Papst

zusammentrifft. Benedikt XVI. hatte 1997 als damaliger Präfekt der

Glaubenskongregation die Weihe von Indigenen zum Diakon

untersagt. Die Verfügung gilt noch bis 2007. Neben der Beteiligung

der Diözese im Chiapas-Landkonflikt führte auch diese Frage zur

Beistellung eines Koadjutors für den damaligen Bischof Samuel Ruiz

Garcia.

(kna 25.09.05 bg)

http://www.oecumene.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?id=50027