theopenunderground udog ulinuz nurse war kapital sekten
     
theopenunderground.net   toug.de   toetet-die-gruenen.de
attac.toug.de   dada.toug.de   anarcho.toug.de   chiapas.toug.de  
theopenunderground.de suche

 

    
maerz


  • 01.03.06
    san blas, oaxaca, sagt „ya basta!“
    dreizehn monate nach der erstürmung des rathauses durch die bürger
    der stadt kommt subcomandante marcos zu besuch


  • 03.03.06

    zapatistische armee zur nationalen befreiung.
    mexiko. sechste kommission, 2. märz 2006

    an alle angehörigen der sechsten und der "anderen":
    an die bevölkerung von mexiko:
    compañeros y compañeras:

    in verschiedenen staaten der mexikanischen republik hat die dreierallianz
    von regierung, unternehmern und kaziken bereits eine kampagne der
    repression, verfolgung und belästigung gegen diejenigen entfesselt, die sich
    der noblen und uneigennützigen sache der "anderen kampagne" angeschlossen haben.
    verborgen hinter der maske einer illegitimen legalität und
    juristischer tricks zeigen die regierungen der bundesstaaten von chiapas und
    oaxaca wieder einmal wie früher ihre unfähigkeit, entstehende konflikte auf
    dem weg des dialogs zu lösen.


  • 04.03.06

    endlose vertuschung
    mexiko:
    offizieller bericht über »schmutzigen krieg« läßt weiter auf sich warten


  • 07.03.06

    umweltschützerin bedroht
    * besorgnis erregende entwicklung in gemeinden in oaxaca
    * 60 jähriger in panix zusammengeschlagen - behörden reagieren nicht
    * schüsse auf dorfversammlung in cuixtla - 2 verletzte und 8 festgenommene
    * bewaffneter angriff eines pri-bürgermeisters auf autoritäten und bürger
    des indigenen chatinischen dorfes santiago cuixtla,
    gemeinde santos reyes nopala, distrikt juquila,
    oaxaca: zwei verletzte und acht willkürliche festnahmen


  • 12.03.06

    linkes lateinamerika?
    das verhältnis von sozialen bewegungen und politischen eliten ist von
    spaltungen geprägt.


  • 16.03.06

    herr chávez, der sub und wir
    mit linksradikalen codes deutscher provenienz sind die entwicklungen
    in lateinamerika nicht zu verstehen. doch so manches, was als
    fortschrittlich daherkommt, ist ein remake des alten
    lateinamerikanischen autoritarismus.


  • 18.03.06

    cancún, quintana roo am 14. märz 2006*
    an alle anhängerinnen der sechsten erklärung aus dem lakandonischen urwald
    und der anderen kampagne.
    an die mexikanische bevölkerung
    an die völker der welt
    an die bevölkerung von quintana roo
    *wir wollen ein mexiko, das uns als menschen einbezieht,
    das uns respektiert und unsere würde anerkennt.
    deshalb wollen wir als zapatistas unsere kleine stimme
    mit der großen stimme aller vereinigen, die für ein neues mexiko kämpfen.
    *comandanta ramona*


  • 19.03.06

    retten, was zu retten ist – den profit und die »natur«


  • 20.03.06

    die achtung von menschenrechten im mexikanischen bundesstaat oaxaca ist
    nicht gewährleistet. wie die neuesten entwicklungen zeigen, haben
    willkürliche festnahmen, unfaire
    gerichtsverfahren und die unterdrückung
    von sozialen und indigenen organisationen und gemeinden unter der regierung
    des gouverneurs ulíses ruíz ortíz stark zugenommen.
    (ausführliche hintergrundinformation)


  • 22.03.06

    2 artikel frankfurter rundschau online 2006
    mexikanische bücher - john reed, ricardo flores magón
    die morde am rio grande
    das töten nimmt keine ende: allein 2005 wurden 35 frauenmorde
    in ciudad juárez gezählt und damit die höchste zahl seit beginn der
    tötungsserie in dieser mexikanischen stadt. insgesamt starben seit
    mitte der 90er jahre dort mehr als 400 frauen, hunderte werden vermisst.
    sergio dante almaraz mora (bild) kämpfte als anwalt und
    chef der convergencia partei für die aufklärung der morde und
    wurde selbst getötet.
    letzte worte - sergio dante kämpfte für die aufklärung der
    frauenmorde von juárez und wurde damit selbst zum ziel der killer.
    von erika harzer


  • 23.03.06

    unheimliches schweigen
    mordserie an jungen frauen in mexikanischer grenzstadt.


  • 25.03.06

    la otra in guanajuato
    seit dem 11. märz ist die andere kampagne in guanajuato und marcos besucht
    unter anderem indigene völker wie die otomí, die offiziell gar nicht mehr
    existieren. in guanajuato, wie auch in den bundesstaaten aguascalientes,
    querétaro und tlaxcala gelten die indigenen völker als ausgestorben.


  • 26.03.06

    mexiko in bewegung der bewegungen
    antikapitalistische kampagne der zapatistas wächst weiter.
    zunehmende repression gegen aktivistInnen.


  • 29.03.06

    liebe leute, nicht wenige von euch kennen estela garcía ramírez,ihr schicksal und ihren
    kampf. sie hat sich wegen der für sie bedrohlichen situation in oaxaca im
    jahr 2002 längere zeit in dänemark, deutschland und spanien aufgehalten.


  • 30.03.06

    armee belästigt zapatistische basen
    die mexikanische armee hat in der nordzone erneut straßensperren installiert
    verantwortliche des autonomen landkreises "rubén jaramillo", in der nordzone
    von chiapas gelegen, meldeten, dass die mexikanische armee drei straßensperren in der
    besagten region reinstalliert hat, um indígenas, die
    unterstützerinnen der ezln und der "anderen kampagne" sind, zu belästigen.

  •  

     

     

     

     

                theopenunderground udog ulinuz nurse war kapital sekten

      
     chiapa{at]toug.de    @readme   guestbook   forum   impressum/disclaimer   13.06.2006/10.2005
    fuck the german attac - attac.toug.de   toetet-die-gruenen.de    []